fbpx

Ohne schlechtes Gewissen naschen? Geht!!! Diese Schwarzbeer-Muffins sind richtige Energiebündel und Alleskönner – zuckerfrei, glutenfrei, low carb… und sie schmecken richtig gut! Sogar so gut, dass sie mein kleiner Sohn isst und der ist normalerweise äußerst heikel bei “gesunden” Süßspeisen.

Zutaten für 12 Muffins
200g Mandeln, 1 reife Banane, 10-12 kleine Datteln, 3 Eier, 2TL Weinstein Backpulver, 100g Kokosflocken, Zimt, Kardamom, Vanille, 125g Joghurt, 100g Beeren.

Ich hatte nicht genug Mandeln, weshalb ich einfach ein paar Cashews dazugegeben habe. Auch reichten die Kokosflocken nicht, daher habe ich sie mit Kokosmehl gemischt. Ihr seht, ich nehme, was ich verfügbar habe und ergänze/ersetze einfach.

Zubereitung
Mandeln und Datteln klein mixen. Banane mit Gabel zerdrücken. Alle Zutaten bis auf die Beeren in einen Mixer geben und zu einem Teig mixen. Beeren unterheben und 12 Muffinförmchen füllen. Bei 200 Grad circa 15-20 Minuten backen – bis die Muffins Farbe nehmen und die Konsistenz fest ist.