fbpx

In den letzten Wochen war es etwas ruhiger hier, denn es hat sich so einiges in meinem Leben getan. So habe ich diese Woche wieder fix zu arbeiten begonnen. Nach 3 Jahren Mamazeit ist das eine ordentliche Umstellung. Gar nicht so easy Job, Kind, Haushalt unter einen Hut zu bringen. Gerade das Kochen erfordert jetzt mehr Organisation und Vorbereitung. Um im Büro nicht ständig Cola-Krachern und Oreos zu verfallen, starte ich hiermit eine neue Kategorie namens „Office Snacks“.  Eine gesündere Alternative muss her! Aus diesem Grund habe ich mit meinem kleinen Sohn gerade Energiekugeln gemacht. Ob die allerdings bis Montag halten?!

Zutaten für ca. 20 Stück

200g Soft-Trockenfrüchte (Datteln, Marillen, Feigen, Birnen etc), 1HV Mandeln, 1HV Walnüsse, 1HV Cashewkerne. Kokosflocken zum Wälzen. Optional: Zimt oder Kakaopulver

Zubereitung

Die Nüsse im Mixer hacken und anschließend in eine Schüssel geben. Dann die Trockenfrüchte ebenfalls mit dem Mixer zerkleinern und nach und nach die gehackten Nüsse hinzugeben. Ich habe nicht alle gehackten Nüsse verwendet. Es soll eine klebrige Konsistenz ergeben, die sich gut zu Kugeln formen lässt. Die Kugeln zum Schluß noch in Kokosflocken wälzen. Statt Kokosflocken können auch gehackte Kürbiskerne verwendet werden.