fbpx

Wassermelonenrettich Carpaccio

Geschmack ist das richtige Weglassen von Unwesentlichem!

Portionen

1

Dauer

20 Minuten

kalorien 

 

wassermelonenrettich carpaccio

Jeder, der mich schon etwas besser kennt, weiß, dass ich es eher minimalistisch liebe. Sei dies bei Interieur und Kleidung als auch in der Küche. Anstatt eine Fülle an Zutaten zu verwenden oder diese nur zu ‚verarbeiten‘, richte ich gerne den Fokus auf die einzelnen – weniger ist für mich ganz klar mehr. Aus diesem Grund schätze ich auch besonders die italienische Küche, die es mit wenigen Zutaten schafft, unglaubliche Geschmackserlebnisse zu erzielen.

Carpaccio_Wassermelonenrettich_Radieschen-Rezept-Pesto-Wildkraeuter
Zutaten
  • 1 Bund Wassermelonenrettich
  • 2 Bund Gartenkräuter    hier: Schnittlauch, Petersilie, Majoran
  • 4 Knoblauchzehen klein
  • 2 HV Sonnenblumenkerne
  • 2 HV Parmesan
  • 8 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • Vogelmiere

Eine weitere Leidenschaft von mir sind Gemüseraritäten. Jedes Jahr bin ich auf der Suche nach altem oder ausgefallenem Saatgut für mein Hochbeet. Heuer habe ich mich unter anderem riesig über die Saatgutpost von Verantwortung Erde aus Villach gefreut. Weiters bin ich im Netz bei chilifee.de fündig geworden und habe dort einige besondere Sorten wie auch diese ‚red meat‘ Radieschen gefunden. Sie sind definitiv was fürs Auge und werten optisch so ziemlich jedes Gericht auf. Aber auch geschmacklich sind sie interessant – etwas weniger scharf als die klassisch roten Radieschen.

Um den Wassermelonenrettich in vollen Zügen zu genießen und ihm die optische Bühne zu bieten, die er verdient, habe ich daraus ein schnelles Carpaccio mit einem Gartenkräuterpesto zubereitet.

 

Stay wild und viel Spaß beim Nachkochen!

Nährstoffe

Die Vogelmiere zählt zu den wertvollsten Wildgemüsen. Sie enthält 14-mal so viel Eisen, 4-mal so viel Kalium und 3-mal so viel Magnesium wie Chinakohl. Bereits 150g decken den Tagesbedarf an Eisen, Kalium und Vitamin C. Da sie sowohl eine Eisen als auch Vitamin C Quelle ist, kann das Eisen vom Körper gut verwertet werden. Weiters liefert sie Magnesium, Calcium und Provitamin A

Zubereitung

Schritt 1

Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und fein mahlen. Parmesan reiben. Kräuter hacken. Kräuter, 

Schritt 3

Rettich waschen und in feine Scheiben schneiden. Rettichscheiben auf einem Teller auflegen und mit Pesto beträufeln. Mit einigen Blättern der Vogelmiere sowie etwas Olivenöl und grobem Meersalz servieren.

Schritt 2

Sonnenblumenkerne, Parmesan, gepresster Knoblauch, Salz und Olivenöl zu einem Pesto rühren.

Einfach schlank! In 8 Wochen zur Wunschfigur.

Möchtest du gesund abnehmen und für immer schlank bleiben?